Dieter Kleintje

12 Zweierkombinationen d. vier Bewegungsrichtingen: Vertikale, Horizontale, fallende u. steigende Diagonale

, 1980
  • Material
    Aquatinta auf Zerkall
  • Herstellungsmethode
    nummeriert, signiert, datiert 1980
  • Auflage
    60
  • Maße
    33 x 33 auf 68 x 50,5 cm
  • Details zum Rahmen
    Handgearbeiteter gewachster Holzrahmen mit 10mm Distanzleiste, Maße 56,8 x 74,8 cm, Staubdicht verschlossen, inkl. rückseitiger Hängeleiste.
Die neue Art, Kunst zu kaufen

Handverlesene, exklusive Editionen Limitierte, signierte Auflagen Top-KünstlerInnen und Rising Stars

Schnell registrieren, um Preis und Verfügbarkeit zu sehen.

Über die Edition

„12 Zweierkombinationen der vier Bewegungsrichtungen: Vertikale, Horizontale, fallende und steigende Diagonale‟ ‒ der Titel der signierten Edition klingt nach Mathematik. Doch Dieter Kleintjes Kunst ist eben nicht rein rational. Im besten Sinne unideologisch, kann sich hier, da das Konzept offengelegt ist, die universelle Wirkkraft von Kunst entfalten. Denn was sich in Kleintjes Werken uns als Betrachtern zeigt, ist so viel mehr als die Summe seiner Teile. „Conceptual artists are mystics rather than rationalists‟, so hat es Sol LeWitt 1978 einmal beschrieben – ein Künstler, der prägend für Kleintje war. Dass der Konkreten Kunst innewohnende Wunder ist, dass es dazu keiner von dem Künstler vorgegebenen Erzählung bedarf.

Über den Künstler

Kasimir Malewitschs „Schwarzes Quadrat“ gilt als Urknall für die Konkrete Kunst. Der russische Maler hatte sich vorgenommen, „die Kunst vom Gewicht der Dinge zu befreien“. Dass die konkreten Farben und Formen dabei über sich hinausweisen – Malewitsch sprach gar von der „Darstellung der reinen Empfindungen“ –, darauf pocht auch der 1944 in Hildesheim geborene Maler Dieter Kleintje in seiner Kunst, bei aller technischen Vollkommenheit und Transparenz der benutzten Mittel. Werke des Wahlmünchners sind unter anderem im Besitz der Städtischen Galerie im Lenbachhaus und der Pinakotheken (Bayerische Staatsgemäldesammlungen) in München sowie des Städtischen Museums Braunschweig.

Ausstellungen (Auswahl)

Dieter Kleintje nahm 1975/76 an der Großen Kunstausstellung (Neue Gruppe) im Münchner Haus der Kunst teil. 1979 wurde eine Auswahl seiner Werke in einer Einzelschau im Goethe-Institut San Francisco gezeigt. 1980 beteiligte er sich an einer Ausstellung im Kunstforum der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München.

Mehr Kunst entdecken